loader
bg-category
Steuerabzüge für wohltätige Zwecke und der uneindeutige Spendenbeleg

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

Vor meinem jetzigen Job habe ich im Fundraising für eine gemeinnützige Organisation gearbeitet.

In dieser Rolle waren die häufigsten Fragen, die ich erhielt, Steuerermäßigungen und Spendenquittungen.

"Muss ich eine Quittung haben, um meine Spende abzuziehen?"

"Für welche Spende muss ich eine Quittung haben?"

"Ich brauche nur eine Quittung, wenn meine Spende über $ 250 ist, oder?"

Ich habe diese Art von Fragen so oft bekommen, dass ich mich bei Nachdenken darüber wundere, ob die Leute es vermeiden, ihre Spenden überhaupt aufzuführen, aus Angst, dass sie vom IRS auditiert werden könnten. Geht man noch einen Schritt weiter und vermeidet es die Menschen, überhaupt zu spenden, weil sie nicht in der Lage sind, sie richtig zu dokumentieren und abzuziehen? Das wäre wirklich eine Schande.

Wenn Sie Ihre Steuern angeben, sollten Sie Ihre wohltätigen Beiträge definitiv abziehen!

Um zu helfen, die Verwirrung um ein einfaches Thema zu beseitigen, entschloss ich mich, einen kleinen Leitfaden über den Abzug von Spenden für wohltätige Zwecke zu erstellen und wenn Sie eine ordnungsgemäße Dokumentation benötigen, wie eine Spendenquittung oder eine schriftliche Bestätigung.

Spenden und Standardabzüge

Zunächst einmal ist anzumerken, dass eine Spendenquittung nicht erforderlich ist, wenn Sie nicht angeben (wie 60% des Landes), da Sie Ihre Spende nicht abziehen können, wenn Sie den Standardabzug beanspruchen. Denken Sie daran, dass alle Steuerzahler Anspruch auf einen Standardabzug haben. Der Standardabzug beträgt $ 6.350 für Einzelpersonen und $ 12.700 für Ehepartner für 2017.

Die Auswirkungen der republikanischen Steuerreform auf karitative Abzüge

Ich habe ausführlich darüber geschrieben, aber der republikanische "Tax Cuts and Jobs Act" (auch bekannt als "republikanische Steuerreform") wird einen Spendenabzug verursachen, weil der Standardabzug für Einzelpersonen auf $ 12.000 und für Mitspieler ab $ 24.000 erhöht wird 2018.

Dies wird die Anzahl der Einzelempfänger dramatisch reduzieren, was den Anreiz verringert, wohltätige Spenden zu machen (aber Sie sollten es trotzdem tun, weil Sie ein guter Mensch und so sind).

Wie man einen wohltätigen Beitrag abzieht

Um eine wohltätige Spende abzuziehen, müssen Sie Formular 1040 einreichen und Abzüge in Schedule A aufführen.

Also, wenn Sie 100% wissen, werden Sie nicht auflisten, sorgen Sie sich nicht um Spendenquittungen. Wenn Sie sich nicht sicher sind oder auflisten werden, sammeln Sie die Quittungen im Laufe des Jahres. Ich lege persönlich alle Quittungen in einem Ordner ab, sobald ich die Spende mache.

Es ist auch erwähnenswert, dass Sie Ihre Quittungen nicht abgeben müssen, wenn Sie Ihre Steuern einreichen. Aber Sie würden sie brauchen, wenn Sie auditiert werden sollten, um Ihre Spende nachzuweisen.

Wann Sie Ihre Spende abziehen müssen

Sie ziehen Ihre Spende in dem Jahr ab, in dem Sie es tatsächlich machen. Wenn Sie 2018 einen Scheck einschicken und die Wohltätigkeitsorganisation diesen nicht bis 2019 einlöst, erfolgt Ihr Abzug für 2018. Bei Sachspenden ziehen Sie in dem Jahr ab, in dem die Immobilie abgegeben wurde. Die Ausnahme ist, dass Sie Abzüge von jedem Jahr übertragen können, in dem Sie die Abzugslimits überschreiten (siehe nächster Abschnitt), bis zu einem Maximum von 5 Jahren.

Abzugsbegrenzungen

Die meisten von uns werden sich darüber nie Gedanken machen müssen, aber es gibt eine maximale Spendengrenze für IRS-Spenden. Im Wesentlichen, wenn Ihre Spenden 20% oder weniger Ihres bereinigten Bruttoeinkommens sind, müssen Sie sich nicht darum sorgen, das Limit zu erreichen. Es gibt ein paar Ausnahmen, bei denen Sie bis zu 30% oder 50% Ihres AGI erreichen können. Wenn Sie sich diesen Levels nähern, sollten Sie den Abzugslimitbereich des IRS-Formulars 526 für weitere Informationen lesen. Im Allgemeinen können Sie bis zu 50% Ihres angepassten Bruttoeinkommens, Bareinlagen bis zu 30% Ihres bereinigten Bruttoeinkommens und bis zu 20% Ihres bereinigten Bruttoeinkommens vollständig in bar abführen.

Welche Organisationen gelten als qualifiziert für eine abzugsfähige Spende?

Das IRS hat eine steuerbefreite Organisationssuche, um herauszufinden, ob die Spende, die Sie an die IRS senden möchten, für diese Organisation steuerlich absetzbar ist. Die Organisation muss als 501 (c) (3) bezeichnet werden.

Beachten Sie, dass Spenden an politische Einrichtungen nicht steuerlich absetzbar sind. Entschuldigung, Super PACS.

Spendenquittungen

Ob Sie eine Quittung benötigen oder nicht, hängt davon ab, ob die Spende in bar oder in bar erfolgt und wie hoch der Betrag oder der Wert der Spende ist.

Geldspenden:

Wenn Sie unabhängig vom Betrag eine Geldspende abziehen, müssen Sie eine Dokumentation aufbewahren. Aber es gibt einen wichtigen Unterschied zwischen Spenden unter und über $ 250.

  • Einzel- oder Mehrfachspenden unter $ 250: Sie können eine Quittung aus der Organisation, Bankdatensatz, Kreditkartenabrechnung oder stornierten Scheck vorlegen, die den Namen der Organisation, das Datum der Spende und den Betrag anzeigt. Wenn es sich bei der Spende um einen Lohnabzug handelt, ist Ihre Spendenquittung hier Ihr W2, ein Paystub oder eine andere Form des Gehaltsnachweises Ihres Arbeitgebers.
  • Einzelspenden über $ 250: Der Hauptunterschied, wenn Sie über $ 250 gehen, ist, dass Sie eine erhalten müssen schriftliche Bestätigung vom Empfänger Ihrer Spende, um den Abzug zu fordern. Die schriftliche Bestätigung muss Folgendes enthalten: Betrag des von Ihnen gespendeten Geldes, ob Sie Waren oder Dienstleistungen im Gegenzug erhalten haben, den Wert dieser Waren oder Dienstleistungen und (ausgenommen religiöser Wert).Beachten Sie, dass das Datum der Spende entweder in der Quittung enthalten sein muss oder durch Bankunterlagen nachgewiesen werden muss.
  • Mehrere Bargeldspenden über $ 250: Es gelten die gleichen Regeln wie unter $ 250, solange keine einzelne Spende über $ 250 war. Sie brauchen nur eine schriftliche Bestätigung der Wohltätigkeitsorganisation über die einzelnen Spenden über 250 $.

Ein Schlüssel zum Mitnehmen ist das - geben Sie niemals tatsächlich "Bargeld" als Teil einer Geldspende. Verwenden Sie Ihre Kreditkarte oder Scheck, so haben Sie für den Fall, dass der IRS kommt anruft.

Sachspenden:

Je nach Spendenhöhe gelten unterschiedliche Regeln.

  • Unter $ 250: Erhalten und bewahren Sie eine Quittung mit Name der Organisation, Datum und Ort des Beitrags, einigermaßen detaillierte Beschreibung der Immobilie, und der Marktwert der Spende (viele Steuer-Software-Programme werden Ihnen helfen, dies zu bestimmen, aber Sie können mehr in IRS-Publikation 561). Die IRS sagt jedoch, dass Sie keine Quittung vorlegen müssen, wenn es unpraktisch ist, eine zu erhalten (d. H. Eine unbeaufsichtigte Fallstelle).
  • Mindestens $ 250, aber nicht mehr als $ 500: Genau wie bei Geldspenden müssen Sie, wenn Sie über $ 250 gehen, eine schriftliche Bestätigung von der Organisation zusätzlich zu allem erhalten, was im Abschnitt "unter $ 250" aufgeführt ist.
  • Über $ 500, aber nicht mehr als $ 5.000: alles in "mindestens 250, aber nicht mehr als 500" ist erforderlich. Sie müssen auch angeben, wie Sie die Immobilie erhalten haben, das Datum, an dem Sie sie erhalten haben, und die Kostenbasis der Immobilie.
  • Mehr als $ 5.000: Alles in "$ 500 - $ 5.000", aber auch eine qualifizierte schriftliche Beurteilung von einem qualifizierten Gutachter.

Weitere Informationen zum Abzug wohltätiger Spenden finden Sie im IRS-Formular 526 oder in der Publikation 1771.

Spendenquittung Diskussion:

  • Haben Sie es vermieden, zu spenden, weil Sie nicht wussten, wie Sie mit einer Spendenquittung ordnungsgemäß dokumentieren?
  • Haben Sie keine Spende aufgeführt, weil Sie sich Sorgen gemacht haben, dass Sie keine ordnungsgemäße Dokumentation haben?
  • Waren Sie jemals auditiert und hatten keine ordnungsgemäße Spendenquittung?

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

Ihre Meinung: