loader
bg-category
Wie viel Handelskapital benötigen Sie für den Devisenhandel?

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

Partnercenter Suchen Sie einen Broker

Es braucht Geld, um Geld zu verdienen. Du brauchst Handelskapital.

Jeder weiß das, aber wie viel muss man im Devisenhandel anfangen?

Die Antwort hängt weitgehend davon ab, wie Sie sich Ihrem neuen Start-up-Geschäft nähern.

Betrachten Sie zunächst, wie Sie ausgebildet werden.

Es gibt viele verschiedene Ansätze, um zu lernen, wie man tradet: Klassen, Mentoren, allein oder jede Kombination der drei.

Während es viele Klassen und Mentoren da draußen gibt, die bereit sind, Forex Trading beizubringen, verlangen die meisten eine Gebühr.

Der Vorteil dieser Route besteht darin, dass eine gut unterrichtete Klasse oder ein guter Mentor Ihre Lernkurve erheblich verkürzen und Sie in kürzerer Zeit auf dem Weg zur Rentabilität sein können, als alles selbst zu tun.

Der Nachteil sind die Vorlaufkosten für diese Programme, die von ein paar hundert bis zu ein paar tausend Dollar reichen können, abhängig davon, mit welchem ​​Programm Sie gehen.

Für viele Neulinge im Handel sind die Ressourcen (Geld), die für den Kauf dieser Programme benötigt werden, nicht verfügbar.

Für diejenigen von Ihnen, die nicht in der Lage oder nicht bereit sind, das Geld für Bildung zu pony, ist die gute Nachricht, dass die meisten Informationen, die Sie benötigen, im Internet kostenlos über Foren, Makler, Artikel und Websites wie BabyPips.com gefunden werden können.

Wir sollten Al Gore danken, dass sie das Internet erfunden haben. Ohne ihn gäbe es kein BabyPips.com.

Solange Sie diszipliniert und laserorientiert sind, um die Märkte zu erlernen, steigen Ihre Erfolgschancen exponentiell. Du musst ein richtiger Student sein. Wenn nicht, landen Sie im armen Haus.

Zweitens: Wird Ihr Zugang zu den Märkten spezielle Tools wie Newsfeeds oder Charting-Software erfordern?

Als technischer Forex-Trader sind die meisten Charting-Pakete, die mit der Handelsplattform Ihres Brokers geliefert werden, ausreichend (und einige sind tatsächlich ziemlich gut).

Für diejenigen, die spezielle Indikatoren oder bessere Funktionalität benötigen, kann High-End-Charting-Software bei etwa $ 100 pro Monat beginnen.

Vielleicht bist du ein grundlegender Trader und du brauchst die Nachrichten in der Millisekunde, in der sie veröffentlicht wird, oder sogar bevor es passiert (wäre das nicht nett!).

Nun, sofortige und genaue Nachrichtenfeeds laufen von ein paar hundert bis zu ein paar tausend Dollar pro Monat.

Wiederum können Sie einen kostenlosen News-Feed von Ihrem Forex-Broker erhalten, aber für einige können diese zusätzlichen Sekunden der Unterschied zwischen einem profitablen oder unrentablen Trade sein.

Schließlich brauchen Sie Geld / Kapital / Mittel zum Handeln. Verkauf

Retail-Forex-Broker bieten minimale Kontoeinzahlungen so niedrig wie $ 25, aber das bedeutet nicht, dass Sie sofort eingeben sollten!

Dies ist ein Großbuchungsfehler, der oft zum Scheitern führt. Verluste sind Teil des Spiels, und Sie müssen genug Kapital haben, um diese Verluste zu überstehen.

Wie viel Handelskapital benötigen Sie?

Lassen Sie uns hier ehrlich sein, wenn Sie konsequent sind und angemessene Risikomanagementtechniken anwenden, dann können Sie wahrscheinlich mit einem Handelskapital von $ 50.000 bis $ 100.000 beginnen.

Es ist allgemein bekannt, dass die meisten Unternehmen scheitern Unterkapitalisierung, was insbesondere im Devisenhandel gilt.

Also, wenn Sie nicht in der Lage sind, mit einer großen Menge an Handelskapital zu beginnen, das Sie sich leisten können zu verlieren, seien Sie geduldig, sparen Sie und lernen Sie, den richtigen Weg zu handeln, bis Sie finanziell bereit sind.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

Ihre Meinung: