loader
bg-category
7 Zutaten, die (fast) alles in Ihrem Haus reinigen können

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

Unsere beliebtesten natürlichen Inhaltsstoffe für die Reinigung, sowie ein paar Rezepte für guten, sauberen Spaß.

Was beinhaltet einen Minzzweig, eine Prise Zitrusfrüchte und packt in jedem Raum des Hauses einen echten Kick? Hier ein Tipp: Es ist besser geeignet für eine Sprühflasche als ein Cocktailglas.

Wir reden hier natürlich von DIY-Allzweck-Haushaltsreinigern - der Art, bei der raue Dämpfe und Chemikalien für Küchenhelfer wie Essig, Backpulver und Salz verwendet werden. (Schnaps und Mini-Sonnenschirme optional.)

Wenn Ihr Haus auf dem Markt ist, sollten Sie vorsichtig sein, um die Empfindlichkeiten eines potenziellen Käufers nicht zu verletzen (äh, bitte legen Sie diese Flasche Industrie-Bleichmittel ab). Wenn Sie mieten, möchten Sie möglicherweise Geld sparen, indem Sie Ihre eigenen Reinigungsmittel herstellen - oder vielleicht haben Sie Mitbewohner, die den Geruch des Zitronenbodenreinigers, den Sie benutzt haben, nicht ertragen können. In jedem Fall? Diese Tipps sind für Sie.

1. Weißer Essig

Der Urvater der natürlichen, umweltfreundlichen Reiniger, Essig, ist per definitionem eine Lösung auf Wasserbasis mit etwa 5% Essigsäure - ein starkes Lösungsmittel. Übersetzung: Die geheime Zutat in Ihrer Mutter Rezept für Kartoffelsalat Zaubersprüche "leuchtet" für die meisten Bakterien, Viren, Schimmel und Schimmel.

  • Concoct ein Allzweckreiniger: Füllen Sie eine Sprühflasche zu gleichen Teilen mit weißem Essig und Wasser (am besten destilliert) und erhöhen Sie die Menge an Essig für härtere Aufgaben. Besprühen Sie es überall, wo eine gute Reinigung möglich ist, aber vermeiden Sie Marmoroberflächen.
  • Schneidebretter desinfizieren und desodorieren: Vollwertigen Essig auf Holzschneidebretter sprühen, einwirken lassen und mit klarem Wasser nachspülen.
  • Geschirrspülmaschinen desodorieren: Fügen Sie 1 Tasse Essig zum Spülgang Ihres Geschirrspülers hinzu. Der Essiggeruch wird sich auflösen und das Geschirr entkochen.
  • Kleidung weich machen und Statik reduzieren: Fügen Sie dem Spülgang Ihrer Waschmaschine 1 Tasse weißen Essig anstelle von gekauften Weichspülern hinzu.
  • Sweeten Müllentsorgung: Eisessig in einer Eiswürfelschale einfrieren und dann die Würfel durch die Müllentsorgung laufen lassen, um die Abflüsse zu desodorieren und zu reinigen.
  • Entfernen Sie mineralische Ablagerungen von Duschköpfen: Schrauben Sie Ihren Duschkopf ab und legen Sie ihn dann in eine Plastiktüte, gefüllt mit ½ bis 1 Tasse warmweißem Essig. Lassen Sie es für eine Stunde sitzen, um mineralische Ablagerungen zu entfernen. Bei Duschköpfen, die nicht entfernt werden können, befestigen Sie die Tasche mit einem Gummiband am Duschkopf. (Dies funktioniert auch für Waschbecken Wasserhähne.) Postsoak, verwenden Sie eine alte Zahnbürste und einen Zahnstocher, um Ablagerungen weiter zu lösen.
  • Saubere frische Produkte: Um Pestizidrückstände zu entfernen, waschen Sie Früchte und Gemüse vorsichtig in einer Lösung von 2 Esslöffeln weißen Essigs zu einem halben Liter Wasser.
  • Reinigen Sie Ihre Kaffeekanne: Füllen Sie den Behälter Ihrer automatischen Kaffeekanne mit weißem Essig, und lassen Sie die Maschine dann wie gewohnt einen Brühvorgang durchlaufen. Befolgen Sie den Essig mit zwei Zyklen von frischem Wasser zum Spülen.

2. Zitrusfrucht

Wie bei Essig ist der Schlüssel zur Reinigungskraft der Zitrusfrüchte ihre Säure, die die kleine Zitrone als Reinigungskraft beweist. Die Schalen von Zitrusfrüchten (Grapefruit, Orangen, Zitronen, Limonen und der Rest) enthalten Limonen, den aktiven Bestandteil von Zitrusöl, das besonders als Entfettungsmittel wirksam ist.

  • Seifenschaum und Rostentferner: Verbannen Sie Seifenschaum und Rost von Ihrer Dusche, indem Sie betroffene Oberflächen mit der Schnittfläche einer halbierten Zitrone reiben. Lassen Sie den Saft etwa eine Minute lang wirken und verwenden Sie dann einen Scheuerschwamm, um die Arbeit zu beenden.
  • Duftender Allzweckreiniger: Fügen Sie genügend Zitrusschalen hinzu, um die Hälfte eines großen Einmachglases zu füllen. Gießen Sie weißen Essig über die Spitze, um das Glas zu füllen, dann legen Sie das Deckelglas an einem kühlen, dunklen Ort für mindestens zwei Wochen infundieren. Die Lösung abseihen, in eine Sprühflasche füllen und wie ein Allzweckreiniger verwenden.
  • Hands-off Mikrowellenreiniger: Fügen Sie ein paar Esslöffel Zitronensaft zu einer Tasse Wasser in einer mikrowellengeeigneten Schüssel, dann erhitzen Sie die Mischung zum Kochen in der Mikrowelle. Lassen Sie den Dampf 10 Minuten lang in den eingebrannten Schmutz eindringen, bevor Sie die Tür öffnen und den Innenraum gut abwischen.
  • Oberflächenheller: Bleichen Sie leicht Flecken von Oberflächen durch Reiben der Oberfläche mit der Schnittfläche einer halbierten Zitrone. (Versuchen Sie das nicht auf Marmor und Granit.)
  • Stoffweißer: Fügen Sie Ihrer Wäsche 1 Tasse unverdünnten Zitronensaft hinzu, um die Kleidung aufzuhellen und aufzuhellen.
  • Möbelpolitur: Kombinieren Sie einen Teil unverdünnten Zitronensaft mit zwei Teilen Olivenöl, gießen Sie ein wenig auf ein fusselfreies Tuch und verwenden Sie es, um Holzmöbel und Armaturen zu glänzen.

3. Backpulver

Die superfeine Körnung dieser pulvrigen, weißen Substanz, besser bekannt als Natriumbikarbonat, ist ideal für Arbeiten, bei denen ein besonders schonender Abrieb erforderlich ist. Und was für eine andere Zutat weißt du, dass Kekse aufsteigen, schlechte Gerüche aufsaugen und einen Abfluss versüßen können? Es ist alles in einem Arbeitstag für diese Brieftasche-freundliche Zutat.

  • Saubere Haarbürsten und Kämme: Haarbürsten und Kämme in eine Paste aus Backpulver und Wasser geben, um Produktablagerungen zu entfernen.
  • Desodorieren Sie Teppiche und Teppiche: Streuen Sie eine dünne Schicht Backpulver über Ihre Teppiche und lassen Sie sie dann sitzen, vorzugsweise über Nacht. Saugen, um frische, geruchsfreie Teppiche freizulegen.
  • Glanz Silber: Machen Sie eine Paste aus drei Teilen Backpulver zu einem Teil Wasser. Massiere auf angelaufenes Silber, um es zu polieren und zu glänzen, dann mit warmem Wasser abspülen und dann trocknen.
  • Verjüngen Sie Kunststoff-Lebensmittelbehälter: Geben Sie gefärbten Lebensmittelbehältern neues Leben, indem Sie die Oberflächen mit Backpulver abwaschen und dann in einer Lösung aus Wasser und Backpulver einweichen.
  • Einen verstopften Abfluss beseitigen: Sprinkle Backpulver in einen verstopften Abfluss und jage es mit der doppelten Menge an weißem Essig. Lassen Sie es für ein paar Minuten sitzen, dann folgen Sie der sprudelnden Mischung mit kochendem Wasser.
  • Bekämpfe Haushaltsgerüche: Sprinkle ein wenig Backpulver in Katzentoiletten, in Kleiderkörbe und über den Boden von Mülltonnen, um schlechten Gerüchen vorzubeugen.
  • Entfernen Sie Buntstifte: Wenn Ihr kleiner Picasso Wände als seine Leinwand verwendet, streuen Sie ein wenig Backpulver auf einen feuchten Schwamm und putzen Sie den Buntstift sanft weg.
  • Reinigen Sie Ihren Ofen: Beschichten Sie die Oberfläche Ihres Ofens in einer Paste aus Backpulver und Wasser und vermeiden Sie dabei die Heizelemente. Lassen Sie es über Nacht sitzen und verwenden Sie dann einen feuchten Lappen und einen Silikonspatel, um so viel Paste wie möglich zu entfernen. Schließen Sie die Aufgabe ab, indem Sie die Ofenoberseite mit Essig besprühen und dann noch einmal mit einem Lappen abwischen.

4. Borax

Für diejenigen von uns außerhalb des Chemielabors ist Natriumborat (alias Borax) besser bekannt als ein Waschverstärker, als es eine Verbindung von Bor ist. Die Wurzeln von Borax können jedoch bis weit vor die Waschmaschine zurückverfolgt werden - 4000 Jahre, in der Tat, wenn man weiß, dass dieses weiße Mineralpulver in getrockneten Salinen in Tibet gefunden wurde.

  • Wäschebooster: Fügen Sie Ihrer Wäsche eine halbe Tasse Borax hinzu, um die Leistung Ihres normalen Waschmittels zu steigern.
  • Insektenschutzmittel: Halten Sie Krabbeltiere in Schach, indem Sie Borax und Zucker zu gleichen Teilen mischen und strategisch um das Haus streuen. Die Borsäure im Borax ist für viele Insekten giftig, und es wird auch gesagt, dass sie eine wirksame Nagetierabwehr ist.
  • Geschirrspülmittel: Ersetzen Sie pulverförmige Geschirrspülmittel mit gleichen Teilen Borax und Backpulver.
  • Goo Entferner: Machen Sie eine Paste aus zwei Teilen Borax zu einem Teil Wasser und verwenden Sie es, um hartnäckige Klebereste zu bekämpfen.
  • Gartenmöbel Reiniger: Bereiten Sie Ihre Gartenmöbel für die Saison vor, indem Sie sie mit einer Lösung von 1 Teelöffel Spülmittel, 1 Teelöffel Borax und 1 Liter warmem Wasser besprühen. Wischen und spülen.
  • Töpfe und Pfannenreiniger: Streuen Sie Borax auf einen feuchten Schwamm und entfernen Sie Fett und angebratene Verschmutzungen vom Kochgeschirr.

5. Kastilien Seife

Kastilische Seife ist vegan und rundum umweltfreundlich, aber das bedeutet nicht, dass Sie eine Vorliebe für Patchouli haben müssen, um eine Flasche mit diesem Zeug unter der Spüle zu verstecken. Die sanfte Seife auf Pflanzenölbasis kann Schmutz und Schmutz auf nahezu jeder wassergeschützten Oberfläche bekämpfen - und das schließt die Haare und die Haut von Menschen (und Haustieren!) Mit ein. Sie können Kaseinseife in Riegelform kaufen, aber die meisten Reinigungsanwendungen erfordern die Seife in ihrem flüssigen Zustand.

  • Fensterputzer: Für streifenfreie Fenster, sprühen Sie Ihre Scheiben mit einer Lösung von 2 Tassen Wasser, ¼ Tasse Essig und 1 Teelöffel Kastilien Seife. Wischen Sie mit Schwarz-Weiß-Zeitung ab.
  • Flüssige Spülmittel im Notfall: Wenn Ihnen die Seife aus dem Geschäft nicht mehr reicht, verwenden Sie verdünnte Kaseinseife, um Ihr Geschirr von Hand zu waschen.
  • DIY Babytücher: Für eine bessere Reinigung während des Windelwechsels, tränken Sie ein paar wiederverwendbare Tücher in einer Lösung von 1 Tasse Wasser, 1 oder 2 Tropfen Teebaumöl und einem Teelöffel oder 2 von Kastilien Seife.
  • Waschmittel: Kombinieren Sie ½ Tasse Kaseinseife mit 1 Tasse Borax und verwenden Sie es wie normales Waschmittel.

6. Salz

Koscher, Meer, Tisch, jodiert, nicht iodisiert - egal, welche Art von Salz Sie in Ihre Lieblingsrezepte streuen, die gleichen Kristalle können verwendet werden, um Theken, Teppiche, Kupfer und alles dazwischen zu reinigen. Vielleicht noch besser verdient diese Zutat Brownie Punkte für ungiftig und ernst erschwinglich.

  • Entfernen Sie Kaffeeflecken von den Bechern: Eine Paste aus gleichen Teilen Salz und Essig zubereiten und in hartnäckige Kaffeeflecken auf Keramikbechern einmassieren.
  • Reinigen Sie gusseisernes Kochgeschirr: Reinigen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr, ohne die Würze zu beeinträchtigen, indem Sie ein wenig Öl in den Topf oder die Pfanne erhitzen, eine ¼ Tasse Salz einstreuen und dann die Paste verwenden, um angebackenes Essen wegzubürsten. Entfernen Sie die Paste aus dem Topf oder der Pfanne mit einem Papiertuch.
  • Sauberes Kupfer, Zinn und massives Messing: Schneiden Sie eine Zitrone in zwei Hälften und bestreuen Sie die Schnittfläche mit Salz. Reiben Sie die Zitrone über das zu reinigende Metall, bevor Sie gründlich mit Wasser spülen.
  • Entferne Wasserflecken vom Holz: Jemand vergessen, eine Achterbahn zu benutzen? Entfernen Sie Wasserringe mit einer Paste aus Salz und Pflanzenöl. Lassen Sie es eine Stunde sitzen, bevor Sie mit einem Lappen weg polieren.
  • Bleach Schweißflecken: Mischen Sie 1 Liter heißes Wasser mit 4 Esslöffeln Salz, dann wenden Sie es auf den vergilbten Bereich mit einem Schwamm, bis es verblasst.

7. Ätherische Öle

In der Welt der Heimwerker sind ätherische Öle das Sahnehäubchen auf dem umweltfreundlichen Kuchen.

Greifen Sie nach diesen winzigen, bernsteinfarbenen Flaschen, um Sprays, Pasten und Pulvern eine wohlriechende, abschließende Note zu geben und gleichzeitig die antimikrobiellen Eigenschaften Ihres Reinigers zu verstärken. Wer würde nicht den Duft von Zitrone, Lavendel oder Minze bei einem Hauch von Bleiche bevorzugen?

  • Toilettenschüsselreiniger: Kombinieren Sie 2 Teelöffel Teebaumöl und 2 Tassen Wasser in einer Sprühflasche und richten Sie dann das Spray auf den inneren Rand der Toilette. Nachdem es für eine halbe Stunde sitzt, folgen Sie mit einem guten Gestrüpp.
  • Staubsauger: Wenn Ihr Vakuum einen weniger angenehmen Geruch verströmt, versuchen Sie diesen Trick: Fügen Sie ein paar Tropfen Ihres bevorzugten Duftöls zu einem Wattebausch hinzu und saugen Sie dann den Ball auf.
  • Kochfeldreiniger: Orangenöl ist besonders wirksam beim Schneiden von hartem Fett.Tragen Sie es auf Ihrem schmierigen Herd auf, um Kochfehler abzuwischen und einen angenehmen Zitrusduft zu hinterlassen.
  • Lufterfrischer: Kombinieren Sie 10-15 Tropfen ätherisches Öl mit destilliertem Wasser in einer Sprühflasche und verwenden Sie sie, um Ihrem Haus einen leichten Duft zu verleihen. Pfefferminze, Zitrone und Lavendel würden hier gut funktionieren.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

Ihre Meinung: